wettbewerbe

Pettenkofer Garten

Daten

Pettenkofer Straße
Berlin-Friedrichshain
Bauherr Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
Planung 2010-2011
Realisierung 2012
Leistungsphasen 1-5
Bausumme gesamt 190.000 €
Fläche 1.000 qm

In Zusammenarbeit mit Uta Henklein Landschaftsarchitektur

Parks und öffentliche Plätze sollten nicht nur Orte für Kinder und junge Menschen sein. Auch für Ältere braucht es hier adäquate Angebote – nicht zuletzt, damit die Stadt als Wohnraum für alle attraktiv bleibt.

Ort und Aufgabe

Eine "ruhige, kontemplative Grünfläche" sollte nach dem Wunsch des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg an der Pettenkoferstraße entstehen. Unmittelbar angrenzend wurde damals ein neues Wohnensemble mit teils altersgerechten Wohnungen errichtet. Der Platz sollte öffentlich zugänglich sein und Raum für die Terrasse eines Cafés bieten.

Unser Konzept

Der Entwurf orientiert sich an den Nutzern vor Ort. Das Zentrum des Gartens bildet ein Motorikpark, auf dem Senioren ebenso wie Kinder ihre Balancefähigkeiten testen und Spaß an der Bewegung haben können. Mit ausreichend Sitzgelegenheiten und unterschiedlichen Bereichen haben wir eine Anlage entwickelt, die ebenso als Treffpunkt wie als Ort der Ruhe und Erholung dient.

Räume

Durch die schwarz-weiß-gepflasterte Bänderung des Bodens haben wir eine Verbindung von der Straße in das Gelände gezogen und ihren öffentlichen Charakter betont. Im vorderen, aktiven Teil des Gartens ermöglichen Bewegungsangebote spielerisch verschiedene Betätigungsfelder. In die Streifengliederung haben wir schmale Beete eingeordnet, in denen Birken mit einer Unterpflanzung aus Gräsern und Stauden wachsen. Unterschiedliche Aktions- und Ruheangebote sind auf diese Weise kombinierbar. Auf der langgestreckten Südseite ragt die Terrasse eines Cafés in den Platz hinein. Den hinteren Teil, auf dem sich der historische Mühlenweg quer durch das Gelände zieht, haben wir primär als Garten für die Anwohner gestaltet.
Barrierefreie Wege, altersgerechte Bänke und gute Beleuchtung machen den neuen Platz zu einem beliebten Aufenthaltsort.